• panorama_home_03

    panorama_home_03

  • panorama_home_02

    panorama_home_02

  • panorama_home_04

    panorama_home_04

  • panorama_home_01

    panorama_home_01

  • panorama_home_06

    panorama_home_06

  • panorama_home_05

    panorama_home_05

Als “Zentrale Bevorratungsstelle“ der Republik Österreich leistet die Erdöl-Lagergesellschaft m.b.H. (ELG) einen wichtigen Beitrag zur Erfüllung des Bevorratungszieles von 90 Tagen und somit zur Sicherung der Energie­ver­sor­gung Österreichs bei Versorgungsengpässen.

Grundlage für die Geschäftstätigkeit der Gesellschaft ist das Erdölbevorratungsgesetz 2012 (EBG)  zur Haltung von Mindestvorräten, die den täglichen Durchschnittsnettoeinfuhren für 90 Tage entsprechen. Erreicht wird die 90tägige Vorratspflicht durch die Verpflichtung, ab 1. April eines jeden Jahres 25% der im Vorjahr getätigten Importe an Erdöl, Erdölprodukten und biogenen Roh- und Kraftstoffen als Pflichtnotstandsreserven (PNR) zu halten.

FaLang translation system by Faboba
  • Lagerstandorte_Slider

    Lagerstandorte_Slider

  • Zertifikate

    Zertifikate

  • bond

    bond

website by dMG